Frühlingserwachen im Moor


Die „Raublinger Stammbeckenmoore“ sind ein riesiger voralpiner Moorkomplex. Seit der Eiszeit wuchsen hier mehrere Meter mächtige Hochmoortorfe (bayrisch: „Filze“). Durch Trockenlegung und Torfabbau entstanden hier ökologische „Nischen“ mit andersgearteten Lebensräumen. Nach der Entwässerung herrschten artenarme Moorheiden vor. Es wuchsen Zwergsträucher wie vor allem Moorheide und Rauschbeere. Auf niedrigen, schwach wüchsigen Moorkiefern und Birken sitzen Schwarzkehlchen und Baumpieper. Auf wiedervernässten Torfabbauflächen hingegen explodiert das Pflanzenwachstum und der Artenreichtum nimmt zu. Sonnentau, Torfmoose, Libellen und langbeinige Watvögel finden hier neuen Lebensraum. Ein ausgebildeter Moorführer leitet Sie auf der Wanderung durch die Kollerfilze zu ausgewählt schönen Örtlichkeiten und Aussichtspunkten. Sie nehmen intensive Moorerlebnisse mit nach Hause, ohne Natur und Tierwelt gestört zu haben.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und kleinen Proviant. Bringen Sie auch Ihr Fernglas und Fotoapparat mit!


1 Tag, 13.04.2024
Samstag, 16:00 - 19:00 Uhr
16:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Sa 13.04.2024 16:00 - 19:00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Moorstation / Nicklheim, Hauptstraße 30, 83064 Raubling/Nicklheim
Harry Rosenberger
242.RA.109.02.05
kostenfrei

Dieser Kurs ist leider nicht mehr online buchbar. Bitte wenden Sie sich an das vhs-Büro, ob ein Einstieg noch möglich ist.

Belegung: 
noch 1 Platz frei
(noch 1 Platz frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Harry Rosenberger

    1. Sommernachtswanderung im Moor242.RA.109.02.06

      22.06.24 (1-mal) 18:00 - 22:00 Uhr
      Raubling/Nicklheim
      noch 1 Platz frei
      (noch 1 Platz frei)